Hof-Genuss Empfehlenswert

 

Essen und Trinken muss der Mensch

...am Besten so lecker und gesund, wie nur eben möglich. Auch die Atmosphäre muss dem hungrigen Gast schmecken.  Dafür ist das Angebot auf den Höfen und Weingütern der Region ideal: Straußwirtschaften mit kleiner, deftiger Speisekarte erhöhen den Wein- oder Apfelweingenuss. Hof-Cafés mit Selbstgebackenem unter alten Bäumen oder Gastwirtschaften mit viel Natur drum herum und einem gemütlichen Kamin im Winter sind weit, weit weg von Fast Food & Co.
Das Angebot folgt den Jahres- und Erntezeiten. Viele der Höfe liegen an oder in unmittelbarer Nähe von Themenwanderwegen oder überregionalen touristischen Routen. So ist der Besuch „bei Hofe“ mit einer Wanderung oder einer Radtour doppeltes Freizeitvergnügen.



Wir machen Ihnen den Hof:

Das Alt Oberurseler Brauhaus liegt mitten in der Altstadt von Oberursel, dem „Tor zum Taunus“. Das Gebäude ist über 240 Jahre alt … das frühere Palais Pfeiff. Neben Brauhaus ist dort eine Außenstelle des Standesamtes untergebracht, dazu gibt es einen urigen Biergarten und verschiedene Räumlichkeiten .. von edel (die Palais-Vergangenheit) bis zum gemütlichen Gewölbekeller – dazu Hausbrauerei und Schnapsbrennerei. Das Brauhaus ist ein Treffpunkt für Jung und Alt, für Wanderer, Fahrradfahrer, Familien, Verei

Auf dem Hof Schwabe dreht sich alles um den Apfel. Nicht nur das Sortiment wächst von Jahr zu Jahr auch der Betrieb wird größer. Seit Bestehen der Kelterei werden Äpfel ausschließlich von den Streuobstwiesen der Region verarbeitet. Der Hof Schwabe bietet eine Vielzahl von verschiedenen regionalen Erzeugnissen an. Von Apfelweinspezialitäten über Edelbrände bis zum Handkäse. Mit acht Personen ging es 1997 los. Die Apfelweinproduktion ist jedes Jahr weiter angestiegen.

Der Hofladen der Familie Kitz bietet Vieles und auch Außergewöhnliches. Täglich gibt es ein warmes Essen zum Mitnehmen.

Nicht nur regionales und saisonales aus eigenem Anbau und direkt vom Hof gibt es für den Einkaufskorb, auch für eine Feier oder ein Seminar bis 100 Personen ist der Bauernhof Harth gerne Gastgeber. Alljährlich zum Muttertag findet das Sargelfest statt. Ebenfalls in der Umgebung bekannt, sind Harth`s als Reiterhof mit Pensionspferdehaltung. www.reiterhof-harth.de

Der Birkenhof ist ein moderner landwirtschaftlicher Betrieb der sich neu orientiert hat.

Deißlers Taunushof bietet familiäres Ambiente und regionale Küche. Dazu gibt es - in einem Umkreis von 30 km - einen Party- und Lieferservice.

Das Domdechant Werner'sche Weingut ist ein historisches Gebäude mit Weinverkauf und Weinproben. Die Weine können auch über den Onlineshop bestellt werden.

Der Dorotheenhof - Sitz des Weingutes Dienst - vermarktet Weine direkt vom Winzer. In freundlicher, heller Atmosphäre und bei kleinen und großen Köstlichkeiten schmeckt der Wein doppelt so gut.

Der Dottenfelder Hof, einer der regionalen Pionierhöfe, betreibt seit dem Jahr 1968 biologisch-dynamische Landwirtschaft. Auf dem denkmalgeschützten Hof mit eigener Hofkäserei, Holzofenbäckerei und Tierwirtschaft leben und arbeiten heute über 100 Menschen. Eine Hofführung öffnet die Stalltüren und ermöglicht Einblicke in die artgerechte Tierhaltung. Ein wesentliches Standbein des großen Bio-Betriebes ist die Vermarktung in den eigenen Hofläden und auf den Wochenmärkten in der Region.

Scheune im Feld mit Bewirtung an den Wochenenden im Sommer für Alle, die Natur und Landschaft genießen möchten.

Bei dem Eichelbacher Hof handelt es sich um ein liebevoll und gemütlich eingerichtetes Hofgut aus dem 16. Jahrhundert.

Hof mit qualitätsorientiertem Obst-und Landbau in einer langen Tradition. Frische Produkte zu freundlichen Preisen.

In der mittlerweile 13.Generation bewirtschaften Ute und Roland Klein den landwirtschaftlichen Familienbetrieb mit Straußenwirtschaft und Hofladen. Ebenfalls bauen Sie auf rund 90 Hektar Weizen, Raps, Gerste und Hafer an. (Bei kurzfristigen Änderungen siehe Hompage!)

Im Forellengut Taunus gibt es jeden Tag (nach vorheriger Terminvereinbarung) fangfrische Fische. An den Wochenenden hat die kleine Gaststätte im Wald im Taunus geöffnet.

Der Freizeitpark Lochmühle bietet ein rundes und spannendes Freizeitangebot für Groß und Klein. Grillplätze und ein Restaurant sorgen dafür, dass Niemand Hunger oder Durst haben muss.

Im Frankfurter Stadtteil Oberrad sind sie zu Hause: die Erzeuger der sieben Kräuter für die berühmte Frankfurter Grüne Soße. Einer der „Kräuter-Bauern“, Rainer Schecker ist mittlerweile in und um Frankfurt herum bekannt wie ein bunter Hund … er gibt Gartentipps im Radio oder wirbt wo er kann für das Verständnis der Frankfurter für ihre Landwirtschaft … denn die gibt es in Frankfurt noch bis fast in den Kern der Stadt hinein. Oberrad ist beliebtes Rad-Ausflugsziel.

Der Landgasthof Wiesenmühle liegt mitten im Grünen - und nicht nur das. Eigene Weine oder Apfelweine und die regionale Küche mit saisonalen Zusatzangeboten machen die Wiesenmühle zu einem beliebten Ausflugsziel. Auch für private Veranstaltungen sind entsprechende Räume vorhanden.

Die Gaststätte "Zum Rühl" ist eine traditionelle Apfelweinkelterei mit einem gemütlichen Apfelweingarten. Der selbstgekelterte Apfelwein wird auch außer Haus verkauft.

Das Hofgut Gimbacher Hof wird 1488 erstmal urkundlich erwähnt, Nach einer wechselvollen Geschichte unter vielen Herren erwarb Heinrich Pfeffer 1913 den Hof, heute führt ihn seine Enkelin Margret Schiela. Landwirtschaft spielt auch heute noch eine große Rolle auf dem Gimbacher Hof und im bekannten und beliebten Ausflugslokal kommt das Meiste aus dem eigenen Anbau frisch auf den Tisch. Im Sommer sitzt man unter alten Kastanienbäumen.

Wein direkt vom Winzer. Der Gutsausschank ist von Mai bis August und von Oktober bis März geöffnet. Möglichkeiten für Familienfeiern bestehen.

Weingut und Gutsausschank Lindenhof bieten nicht "nur" Weine direkt vom Winzer, auch Weinproben sind möglich. Im Gutsausschank wird - passend zu den Weinen - Leckeres aus eigener Schlachtung serviert.

Die gemütliche Gutsschänke lädt zum Verweilen ein. Dort können die Köstlichkeiten des Weingutes probiert werden. Zum Angebot gehören Weine direkt vom Winzer.... Riesling- und Spätburgunderweine bis hin zum Winzersekt. Weinproben runden das Angebot ab.

Im Hochheimer Stadtteil Massenheim wird auf dem Gutausschank Kahl seit 1715 Weinbau betrieben. Auch heute noch kann man den leckeren „Rheingauer“ im Gutsausschank probieren. Dazu reicht man lecker-rustikale Gerichte, wie Bratwurst oder Schmalzbrote aus eigener Herstellung. Einladend. Urgemütlich. Stimmungsvoll.

Straußwirtschaft und Freizeit auf dem Hof Keller: überraschend, neu und immer wieder anders!

Nicht nur ein reichhaltiges Angebot an selbst angebauten Produkten gibt es im Hofladen, sondern auch ein Bauernhofcafe lädt zum Verweilen und genießen, bei selbstgebackenem Kuchen, ein. Übernachtungsmöglichkeiten bietet der Hof Laupus ebenfalls.

Díe Straußwirtschaft Hasengasse liegt am Niddauferradweg, Römermosaik, Brunnenmuseum, Burgfestspiele.

Der Hof Steinmühle bietet seinen Kunden eine Vielzahl von Leckerem aus der Region an. Vom Apfelsaft bis zum Ziegenkäse ist alles dabei, der Einkausfkorb schnell und reichhaltig gefüllt.

Das Hofgut im Weidenhag ist ein moderner landwirtschaftlicher Betrieb und wird von Familie Klein bewirtschaftet. Pensionspferde können dort auch ihr zu Hause in Paddockboxen, Außen- oder Innenboxen, finden.

Der Kronenhof ist ein moderner Bauernhof mit Landwirtschaft, Hofbrauerei, eigener Energieversorgung, Pensionspferdehaltung und Dressurausbildung. Er liegt am Stadtrand von Bad Homburg, inmitten von Feldern, aber dennoch nahe an der Stadt. Der freie Blick führt zu den Höhen des Taunus oder zur Skyline von Frankfurt. Der Kronenhof ist beliebtes Ziel für Ausflügler, er liegt ideal an Rad- und Wandertouren … durch den Regionalpark Rhein-Main, am Hölderlin- und am Hugenotten- und Waldenserpfad.

Historisches Hofgut mit Hofladen und Gartenbewirtung unter alten Bäumen von Mai bis Oktober ... bei schönem Wetter immer am Sonntag. Beste Qualität dank Bio-Futter, artgerechter Tier-Haltung und handwerklicher Verarbeitung.

Der Erlenhof baut Gemüse schon in der 3. Generation an und verfügt über ein reichhaltiges Angebot aus eigener Erzeugung und von befreundeten Betrieben. Alle 14 Tage wird geschlachtet. Im Frühjahr hat die kleine Bauernschänke geöffnet.

Der Milchviehbetrieb der Familie Lenhardt liegt in unmittelbarer Nähe zur Rundroute des Regionalparks Rhein-Main, zwischen Götzenhain und Dietzenbach. Ein Besuch lässt sich also perfekt mit einer Radtour verbinden.

Der Immenhof ist eine historische Hofreite inmitten des alten Ortskerns von Neuenhain. Neuenhain liebt etwas unterhalb des Taunuskammes und etwas oberhalb des Rhein-Main Beckens. Schöne Ausblicke sind garantiert. Die Hofreite wurde von der Familie Henrich, die seit Mitte der 1980er Jahre dort wohnt, liebevoll restauriert: Zug um Zug ist er zu einem richtigen Schmuckstück geworden.

Der Lindenhof liegt am Ortsrand von Bad Homburg. In seinem Hofladen werden neben Fleisch- und Wurstwaren auch Obst und Gemüse verkauft. Das Café lädt zu einer Rast bei Kaffee und Kuchen und auch Deftigem ein. Er liegt direkt an der Rundroute des Regionalparks Rhein-Main.

Am Frankfurter „Hausberg“, dem Lohrberg liegt das MainÄppelHaus Lohrberg Streuobstzentrum .. unter anderem mit Hofladen, Erlebnisgarten und vielem mehr … natürlich auch mit jeder Menge Bäumen auf den Streuobstwiesen rund herum.

Das Maislabyrinth hat in jedem Jahr ein anderes Motto und bietet eine Menge Aktionen und Attraktionen. Für Groß und Klein gibt es ein Maisquiz, eine Strohburg, einen Spielplatz, ein Maisschwimmbad und natürlich ist auch für den "kleinen Hunger" (oder Durst) zwischendurch bestens gesorgt. 2015 lautet das Motto "Walt Disney".

Spargel und Erdbeeren sind die Spezialität des Hofes.

Aus eigener Erzeugung und regional: viele verschiedene Obstsorten, Obstbrände und Liköre oder Apfelchips und Fruchtaufstriche.

Der Obsthof am Berg liegt in Kriftel, an der Sonnenseite des Taunus. Weithin bekannt ist Kriftel als Obstgarten des Vordertaunus, weil sich dort viele Obstbauern den Beeren, Äpfeln, Birnen und den anderen Baum- und Strauchfrüchten verschrieben haben. Der Obsthof am Berg liebt Obst... und das schon seit Generationen. Geboten wird Obst der Saison, Apfel- und Fruchtweine, Brände und Liköre, Konfitüren und vieles mehr.

Am Steinberg … liegt unmittelbar an einer der Rundrouten des Regionalparks RheinMain und eignet sich somit vorzüglich dafür, eine Wanderung oder eine Radtour mit dem Besuch des Obsthofes zu verbinden. Die Obstwiesen sind sehenswert … und die Lage einzigartig. Neben dem Hofladen lädt die gemütliche Bio-Schoppenwirtschaft zum Verweilen und Vespern ein.

Paul´s Bauernhof im Hofheimer Stadtteil Wallau ist bekannt in der Region .. für seine Erd-, Him- und Heidelbeeren sowie die Kürbisse und Kartoffeln. Das Erdbeercafé öffnet – nomen est omen - in der Erdbeersaison Mai und Juni.

Im Pferdesport- und Therapiezentrum dreht sich Alles um das Pferd .. und um die eigene Gesundheit. Heilpädagogisches Reiten oder die Ergotherapie mit dem Pferd stehen im Vordergrund.

Eine historische Hofanlage mit zauberhaftem Innenhof und großer Ruhe: das bietet der Quellenhof in der Steinbacher Altstadt. Hier hat sich noch Einiges aus der „guten alten Zeit“ erhalten … und kommt doch sehr modern daher. Neben dem Innenhof und dem Hofladen gibt es zu bestimmten Terminen Brunch oder kleine Abendunterhaltungen. Das Hof-Café lädt zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein, im Sommer zu eigenem Apfelwein & Apfelsaft.

Qualitätserzeugnisse aus Äpfeln sind der Schwerpunkt der Arbeit der Mosterei in der Reha-Werkstatt Niederrad. Ihnen gehört die ganze Leidenschaft. Dabei wird natürlich gewachsenes Obst Frankfurter Streuobstwiesen und der Region von Mitarbeitern der Reha-Werkstatt Niederrad in Handarbeit geerntet und mit viel Sorgfalt verarbeitet.

Im Kelkheimer Stadtteil Fischbach – in romantischer Waldlage – sind Schlosshotel Rettershof und der Landgasthof „Zum fröhlichen Landmann“ zu Hause. Natürlich liegen Beide unmittelbar an einem der zahlreichen Wanderwege des Naturparks Taunus und sind .. vor Allem der fröhliche Landmann – bekanntes und beliebtes Ausflugsziel. Erholung und Entspannung in freier Natur.

Der Sandhof ist ein landwirtschaftlicher Betrieb mit Direktvermarktung von regionalen Produkten aus eigenem Anbau und aus eigener Haltung und Herstellung.

Die schönste Art zu rasten ... unter 1.200 Apfelbäumen mitten im Grünen. Straußwirtschaft.

Der Obsthof Krieger bietet in seiner gemütlichen Schankstube ganzjährig aus eigener Produktion verschiedene Sorten Apfelwein, Apfelsaft und Obstbrände an. Darunter zu finden sind: Goldparmäne, Gronzels, Bohnapfel mit Quitte und vieles mehr. In der Saison und Erntezeit direkt ab Hof frisches Obst nach telefonscher Vereinbarung. Eine Apfelweinverkostung ist jederzeit möglich.

In Weichersbach im Sinntal haben sich Bauern, Mühlenbesitzer, Forstwirtschaftler, Handwerker, Dienstleister und Privatpersonen zusammen getan, um Dorfleben zu präsentieren. So entsteht ein Erfahrungs- und Erlebnisort für alle mit Interesse an Landwirtschaft, altem und neuem Handwerk, Heimatkultur, Natur und Umwelt sowie dörflichem Zusammenleben.

Der Sonnenhof liegt mitten freien Feld. Der Blick auf die Frankfurter Skyline ist einfach einzigartig.

Der Spargel- und Erdbeerhof Bär bietet in der Spargel- und Erdbeersaison nicht nur Beides direkt vom Feld an, auch Kaffee mit selbstgebackenem Kuchen gibt es während der Saison am Freitag und Samstag.

Mitten in der historischen Altstadt von Oberursel und in unmittelbarer Nähe von Vortaunusmuseum und Altem Rathaus findet man die Kelterei Steden und die Ebbelwoi-Straußwirtschaft Echt Orschel. Aus einem alteingesessenen Bauernhof wurde nach und nach ein Familienunternehmen, das sich zunehmend auf die Apfelweinproduktion konzentrierte. Aus alten Streuobstwiesen mit vorrangig Mirabellenbäumen wurden Streuobstwiesen mit vielen verschiedenen und vor allem alten Apfelsorten.

Straußwirtschaft in den Monaten März und April sowie September und Oktober. Im Angebot sind Hochheimer Weine und Sekte und dazu passende kleine Gerichte.

Der Weidenhof lädt mit einem Hofladen und als Partner der Initiative "Bauernhof als Klassenzimmer" ein.

Sekt- und Weinverkauf. Das Weingut hat eine Staußwirtschaft mit begrüntem Innenhof - im Sommer schön zum Draußen sitzen. Weinproben finden nach Vereinbarung statt. Für das leibliche Wohl sorgen wechselnde Gerichte, die zu den Weinen und Sekten des Weinguts Bunk-Hirschmann hervorragend passen.

Von April bis September können die erlesenen Weine des Weingutes Diefenhard auf der großen Sonnenterasse und in der gemütlichen Weinstube probiert und getrunken werden.

Weine direkt vom Winzer. Eine gemütliche Gutsschänke mit Wintergarten lädt ein die edlen Weine des Weingutes zu genießen. Tierhaltung und Ausbildungsbetrieb.

Die familiär geführten Weingüter Himmel und Lauer bewirtschaften Rebflächen in den besten Hochheimer Lagen. Die beiden Weingüter werden seit Juli 2016 an einer Betriebsstätte geführt. Die qualitativ hochwertigen Himmelweine und Lauerweine können zu den Öffnungszeiten an der "Weintheke" gekostet und erworben werden. Auch zu einem anderen Zeitpunkt sind Termine nach Vereinbarung möglich.

In der Wein- und Sektstadt Hochheim am Main (Weinlage Rheingau) gibt es eine große Anzahl kleiner, traditioneller Weinbaubetriebe. Einer davon ist das Weingut Hück.

Wein, Wild und Geschenkartikel hält der Hofladen bereit. Dazu Räumlichkeiten für Veranstaltungen und Tagungen - wie die "Alte Scheune" im Weingut. Die Straßenmühle ist ein repräsentativem Gutshof mit viel Grünfläche und einem romantischen Hof. Die "Alte Sektkellerei" am Falkenberg gehört dazu und ist ein liebevoll renoviertes, denkmalgeschütztes Gebäude für Veransaltungen aller Art. Nähere Infos bei: www.flick-event.de. Und noch etwas hält die Straßenmühle bereit: eine Musterobstwiese.

Die Flörsheimer Weinberge am Rhein laden zu einer Wanderung ein .. und das mit Blick auf den Rhein. In Flörsheim – Wicker gibt es zahlreiche Weingüter, auf denen man in den Straußwirtschaften zu bestimmten Zeiten einen guten Schoppen verkosten kann … oft auch mit kleinen Magenfüllern obendrauf. Besonders ist das Angebot des Weingutes Franz-Josef Kopp, denn die Weinverkostungen sind mit einer Wanderung durch die Weinberge verbunden.

Das Weingut Küntler hat sich einen Namen für seine Weine und Sekte gemacht. Regelmäßig finden leckere Weinmenüs statt.

Wo man Tradition mit Innovation verbindet: das Weingut Ludwig Velten und der Gutsausschank "Zum Woigiggel" bieten Altbewährtes und Neuerprobtes. Neben dem Wein aus eigener Herstellung und den regionalen Gerichten für das leibliche Wohl gibt es noch viel mehr, das gemacht oder organisiert werden kann: Weinberg als Klassenzimmer,Planwagenfahrten, Weinbergsführungen, Fackelwanderungen ... und (natürlich) auch Weinproben.

Das Weingut Rebenhof zeichnet sich besonders durch seine fruchtig-filigranen Rieslinge der Königsklasse und seine samtig-vollmundigen Spätburgunder aus. Faszinierende Terroir Weine, die das Abbild ihrer Herkunft widerspiegeln, runden das Angebot ab. Zudem bietet das Weingut abwechslungsreiche Veranstaltungen für jeden Geschmack.

Weingut und Gutsausschank mit Wein- und Sektverkauf, Weinproben nach Vereinbarung.

Gemütliche Weinstube und idyllischer Innenhof für Weinproben und mehr.

Wein und Sekt aus eigenem Anbau. Verkauf ganzjährig nach Terminabsprache. Im Gutausschank. Hofbewirtschaftung im Sommer.

Flaschenverkauf im Hofladen und eine gemütliche Eventscheune für ihr individuelles Fest.

Hochheim am Main ist bekannt für seine Weine und Sekte. Schon Queen Victoria wusste den Hochheimer Wein („Hock“) zu schätzen: „A good hock keeps off the doc“. Viele Winzer gibt es in Hochheim am Main .. und fast alle haben ihre Straußwirtschaften zur Weinverkostung geöffnet. So auch das Weingut Weilbächer mit dem Gutsausschank Klosterhof. Weinbau hat in der Familie Weilbächer eine über 350jährige Tradition. Die erste Erwähnung stammt aus dem Jahr 1645, seitdem ist das Weingut in Familienbesitz.

Wetterauer Früchtchen ist ein Obst- und Spargelhof in Gambach in der Wetterau. Familie Reuhl baut auf bestem Wetterau Löß-Lehm Boden Erdbeeren von März bis September, Spargel, Süßkirschen und Äpfel an. Tägliche Belieferung mit frischem Spargel und Erdbeeren im nördlichen Frankfurter Raum, Hochtaunus, Wetterau und Lahn-Dill Gebiet. Seit 2015 werden diese Produkte auch in der Straußwirtschaft im Altstädter Feld 1 in Gambach zubereitet.

Die Wintermühle ist ein landwirtschaftlicher Betrieb, der sich auf den Pferdesport und auf Reitunterricht spezialisiert hat. Auch Pensionsboxen für Pferde werden angeboten. Dazu gibt es eine Gaststätte und das Angebot, den Hof selbst einmal kennen zu lernen. Die Wintermühle liegt nahe des Freilichtmuseums Hessenpark inmitten eines Wiesentals und an einer Wanderstrecke des Naturparks Taunus.

"Zum Gerippte" ist eine gemütliche Straußwirtschaft.

Reiten, Radfahren und Wandern in herrlichem Gelände. Der Limesradweg, der Radweg Historische Hohe Straße und die Deutsche Apefweinroute sind gut ausgebaut und nahe des Hofes gelegen. In Streuobstwiesen und wunderschönem und großem Waldgebiet können Sie entspannen. Raststation mit Biergarten für Radler und Wanderer. Übernachtungen auch für Monteure.