Lernbauernhof Rhein-Main

Sehen und Erleben

Auf dem Lernbauernhof können sich Besuchergruppen sowohl über den Nahrungsmittelanbau als auch über Tierhaltung informieren. "Woher kommt die Milch im Supermarkt?", "Aus welchem Getreide macht man Brot?" oder "Wie lebt ein Landwirt heute?" - der Lernbauernhof beantwortet die Fragen gern. Ab 01.01.2018 können Termine für Hofbesuche über die Homepage online gebucht werden.
Der Betrieb hat 41 ha, integriert wirtschaftend. Es gibt Getreide, Mais, Kartoffeln, Zuckerrüben, Milchkühe, Rinder, Schweine, Pferde, Schafe und Legehennen.

Als außerschulischer Lernort eignet sich der Hof bestens für projektorientiertes Arbeiten. Ein buntes Programm lädt zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter zu einer kreativen, interessanten und lustvollen Auseinandersetzung mit der für Viele "fremden Welt" der Landwirtschaft ein.

Auf dem Lernbauernhof werden den Besuchern die Verfahren des modernen Ackerbaus sowie alte Kulturformen wie z. B. Streuobstwiesen vermittelt. In unmittelbarere Nähe zeigt eine Demonstrations- und Projektfläche den Kindern und Jugendlichen die Unterschiede zwischen den einzelnen landwirtschaftlichen Kulturen. Hier kann man - wenn man Lust hat - auch selbst mit Hand anlegen.

Fast 5.000 Kinder kommen im Jahr ins "Klassenzimmer Bauernhof".

Kontakt

AnsprechpartnerThomas Maurer und Fabienne Raab
AdresseBienäcker 4
61352 Bad Homburg v. d. Höhe - Stadtteil Ober-Eschbach
BezirkHochtaunuskreis
Telefon(0 61 72) 4 22 08
Internetseitewww.lernbauernhof-rhein-main.de

Hof-Navigation:

Termine & Neuigkeiten

Leider sind keine Veranstaltungen vorhanden.